Mein Wortkarussell

Das Wortkarussell - DesignBlog
Die schönsten Worte machen keinen Sinn, wenn Wort nur Hülse, weil kein warmes Herz darin ! Celine Rosenkind

...mehr

gemeldet am: 23.04.2018 13:37

Vergissmeinnicht


Vergissmeinnicht
Ich liebe sie , genieße sie,
diese Momente
für mich ganz alleine.
Lebendige Erinnerungen
legen mir den Arm 
um die Schultern, 
genießen schweigend
mit mir und schauen!
Freude macht dann
meinen Tag ganz weit,
während die Erinnerung
flüstert: "Vergissmeinnicht!"
©Celine Rosenkind


Nickname 23.04.2018, 13.34| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Im Strom der Zeit

Der verliebte Osterhase

Der verliebte Osterhase
Ein Märchen von Celine Rosenkind

Der junge Osterhase musste dieses Jahr seinem Vater kräftig zur Hand gehen.
Mutter hatte genug mit den Kleinen zu tun und er, als ältester Sohn, sollte einmal den Betrieb übernehmen.
Nur Lust hatte er gar keine.
Er hoppelte durch den Wald und sah sich mal an, was dieses Jahr so alles an netten Weibchen vertreten war. Er sah viele hübsche Häschen, aber er wollte eine besondere Braut.
Die Schmetterlinge im Bauch waren noch bei keiner Häsin aufgetaucht.
Eines Tages, die Schneeglöckchen hatten gerade ihre Nase durch die Erde gesteckt, kam eine alte Bekannte zu Besuch. Sie war in Begleitung ihrer wunderschönen Tochter Babsi.  
Schüchtern sahen die beiden sich an, als sie sich vorgestellt wurden.
In gleichen Moment, als sie den Mut hatten, sich endlich in die Augen zu schauen, da passierte es.
Ihm, Stubsi, wurde schwindelig und sie, Babsi, wurde rot vor Verlegenheit.
Da waren plötzlich diese Schmetterlinge und dieses Ohrensausen. Er mochte den Blick gar nicht mehr von der Hasendame lassen. 
Er hatte sich über beide Hasenohren verliebt und ihr ging es genauso.
...weiterlesen

Nickname 23.02.2018, 15.14| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Märchen und Geschichtenfür Ki

Glücklich sein


Glücklich heitere Stunden
gleichen einem Lachen,
schenken herrliche Töne
welche die Monotonie
des Alltags durchdringen,
gleichen Perlen im Gefühlswirrwar
wecken sie brachliegende Hoffnung
mit aufkeimender Lebensfreude
gleich Blumen die sich ins Licht kämpfen.

Es liegt an Dir ob Du es zulassen willst!
Dieser Lernprozess hat zahlreiche Lehrer
welche man in der Natur entdecken
und lieben lernt.

Ich habe mich auf den Weg gemacht, 
um Gleichgesinnte zu treffen und gestaunt
wie zahlreich sie zu finden sind
mit fröhlichem Lachen und Zuversicht!
©Celine Rosenkind



Nickname 22.02.2018, 14.04| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Sonnenstrahlen für die Seele

Eine schöne Begegnung


Ganz unverhofft trafen wir beide
uns zum Kaffee an fremdem Ort,
sie war die reinste Augenweide
bedauern blieb als sie flog fort.

Ich selber werte sie als Zeichen
Botschafterin in Zeit von Kriegen,
der Einzelmensch kann viel erreichen
sorgt er in seiner Welt für Frieden.

Mir schien als hörte ich sie reden
wir tauschten Seelenblicke innig,
ihr Anblick war der reinste Segen
tauschten Gedanken lautlos stimmig!

Manch Menschenkind wird drüber lachen
dass ihr Besuch mir wichtig gewesen,
doch um zu verstehen solche Sachen,
muss man mit Herz und Seele lesen.

©Celine Rosenkind 31.Dezember 

Nickname 30.12.2017, 15.46| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Wuensche zum neuen Jahr

Wenn....


Wenn Klatschereien Kreise ziehen
nutzt den Beteiligten kein fliehen!
Es fängt fast immer harmlos an,
weil man dem "Freunde" trauen kann.

Ganz liebevoll wird da geflötet,
was Ottokar doch so alles trötet,
die Liesel glaubts Mathilde dann,
und die erzählt es brav dem Mann.

Der Hansel wird vor Wut ganz rot
will schlagen Ottokar gleich tot,
und während er so braust davon,
drängt Liesel schnell zum Telefon.

Sie muss doch die Mathilde warnen
Hansel, der kennt kein Erbarmen,
der Ottokar soll sich verstecken,
wenn er hat kein Dreck am Stecken.

Nur der hat wirklich nichts getan,
schaut den Hansel fassungslos an,
wir sind doch Freunde will er sagen,
doch Ottokar hat ihn am Kragen.

Den Vorwurf nein kann er nicht glauben,
er wolle Kunigunde die Unschuld rauben?
Als Ottokar fragt, wer dies erzählt
schaut Weib Mathilda ganz verschämt.

Sie hätte gelauscht am Scheunentor
als dieser dem Huber getrötet ins Ohr,
dass die Kunigunde jetzt fällig währe,
diese könne sie schwören bei ihrer Ehre.

Und während sie stritten kam unbemerkt
Kunigunde die diesen Lärm wohl gehört,
lachte in die Runde , sprach ihr wäre klar
dass die zweite Rate längst überfällig war!

Dass er ihr Retter gewesen in schwerer Stund,
diese Tatsache sollte lieber machen die Rund,
nur so habe Haus und  Hof sie halten können,
brauchte nicht vergeblich zu Banken zu rennen.

Sie bedankte sich herzlich bei Ottokar
dafür, dass er so verschwiegen war,
auch könnt man was lernen aus dieser Geschicht,
was man nicht richtig versteht, erzählt man nicht!

Aber nun mal unter uns ehrlich gestanden
wie Salz in der Suppe sind Tratschetanten,
denn gäb es sie nicht,hätten wir nicht so gelacht
und  ich mir dieses Werk nicht ausgedacht!
©Celine Rosenkind







Nickname 13.12.2017, 19.16| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Lachen ist gesund

Noch einmal ganz von vorne....


Noch einmal ganz von vorne

Noch einmal ganz neu anzufangen
weil nun erkannt und abgehakt.
Sinnlos das Trauern oder klagen
vergeblich nach dem Sinn gefragt.

Vergangenen Zeiten nachzutrauern
sind nur verschwendete Momente.
Gar oft versinkt man im Bedauern
hat keine Kraft zur Lebenswende.

Auch sollt vergessen man Versprechen
die oberflächlich man dir sagte.
Sie werden sonst das Herz dir brechen,
verdunkeln so die schönsten Tage.

Loslassen darf nicht Wort nur bleiben,
vergeudest so die Lebenszeit.
Beginne dein Leben neu zu schreiben,
ich habs getan und nicht bereut!

©Celine Rosenkind 2017




Nickname 13.12.2017, 18.02| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Mein Gedankengarten

Glücklich....



Glücklich ist der Mensch
welcher noch nicht taub im Herzen,
offen für Begeisterung samt Freude,
sie zu lesen versteht,
 Botschaften von Natur geschrieben

Nickname 05.11.2017, 18.06| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Sonnenstrahlen für den Tag

Gib nicht auf...





Nickname 26.10.2017, 16.04| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Sonnenstrahlen für den Tag

2018
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Auf meinem Blog ...doch dann kam Emma ist dieses
Samtpfötcheneingezogen.



SchöneFotossamtkleinenBildergeschichten
sind künftig in Celines Pixelstuebchen
zu sehen und zu lesen.

Viel Freude beim Lesen und Schauen

auf meinen Blogs wünscht Ihnen








An meinem Lebensufer schreibe ich über alles was mich in meinem Alltag bewegt, kleine Begebenheiten die  sich nicht in Reime pressen lassen. Hier schreibe ich direkt aus dem Bauch, frei weg unter dem Motto; dem Leben über die Schulter geschaut, ganz ICH, ganz ohne Schnick-Schnack; Celine pur



>>>>>>>>zum Blog

Meine neuen Kinderseiten beherbergen das Buchwussel sowie Geschichten und Märchen... Zwar brauche ich noch ein wenig Zeit alles auszupacken aber
vorbeischauen lohnt sich bestimmt. Auch hier lade ich zum lesen ein...



>>>>>>>>>>>>>>zum Blog

Letzte Kommentare:
Astrid Berg:
Liebe Celine,schöner hätte man es nicht in Wo
...mehr
Sadie:
Liebe CelineGlücklich sein, das ist wirklich
...mehr
// Heidrun:
Hallo liebe Celine, eine interessante Geschic
...mehr
idi:
Liebe Celine, Du hattest mir, ich glaube, es
...mehr
Sadie:
Liebe Celineein wunderbares, tiefsinniges Ged
...mehr